Jetzt KFZ- Versicherung
vergleichen

Versicherungsvergleich - mit persönlicher Beratung -

So spart es sich richtig, auch wenn es keine Zinsen gibt.

Es ist dem Grunde nach ganz einfach. Ich wechsle den Betreuungsauftrag meiner Versicherungen und spare mir Jahr für Jahr 50% der anfallenden Kosten, die im Beitrag enthalten sind, ohne die Versicherungsgesellschaft zu wechseln. Mit Arbeit ist das nicht verbunden. In maximal fünf Minuten ist alles erledigt. So einfach wie es sich anhört, ist es auch. Auf Beratung muss ich nicht verzichten, Im Gegenteil, ein Team von Spezialisten für die Bereiche Privatversicherung und Betriebsversicherungen hilft mir, falls nötig, weiter. So spare ich Kosten ein, man muss ja sehen wo man bleibt. mehr erfahren

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Redaktion
Rainer Smieskol

Versicherungsvergleich Gebäudeversicherung - Bauherrenhaftpflicht

Der Versicherungsvergleich Gebäudeversicherung mit ca. 750 Tarifkombinationen. Durch diesen Vergleich Gebäudeversicherung bekommen Sie den richtigen Einblick. Ihre Wahl wird erleichtert, Sie finden Ihren passenden Versicherungsschutz. Bei der Gebäudeversicherung kommt es darauf an die richtige Wertermittlung vorzunehmen. Mit unserem Vergleich kein Problem. Alte Leipziger Gebäudeversicherung, DEVK Gebäudeversicherung, Continentale Gebäudeversicherung, ERGO Gebäudeversicherung, Generali Gebäudeversicherung und 30 weitere finden Sie in unserem Versicherungsvergleich Gebäudeversicherung.

Bei der Betreuung von mehreren Versicherungen, Beispiel: Bauherrenhaftpflicht, Gebäudeversicherung, Gebäudehaftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung räumen wir Ihnen bei jeder Beitragszahlung einen Bündelrabatt (bis zu 50% unserer Courtage) ein. Fragen Sie nach, es lohnt sich, Sie erhalten Jahr für Jahr CASHBACK, das summiert sich.

Versicherungsvergleich private Krankenversicherung

Rund 40 Krankenversicherer bieten für jeden denkbaren Bedarf Versicherungsschutz. Einige Tausend Tarifangebote ergeben sich aus der Möglichkeit heraus Tarife zu kombinieren. Das bedeutet Vielfalt, die Sie mit dem Versicherungsvergleich private Krankenversicherung voll nutzen können. Wesentliche Vorteile des Privatpatienten: Sehr häufig geringere Wartezeiten beim Arzt und im Krankenhaus, umfangreichere Medikamentenverordnungen, Unterbringung auf der PKV Privatstation mit mehr Komfort, wenn gewünscht, Behandlung durch den Chefarzt, höhere Zahnersatzleistungen und mehr. Diese Optionen und mehr können Sie im Versicherungsvergleich private Krankenversicherung mit einbinden, damit Sie den für Sie richtigen Tarif finden.

Versicherungsvergleich Krankenzusatzversicherung

Auch hier ist das Versichererangebot Krankenzusatzversicherung bestens auf den Versicherungssuchenden abgestimmt. Krankenzusatzversicherung, das Angebot: Sie haben die Option das Einbettzimmer oder Zweibettzimmer zu versichern. Die Behandlung des Chefarztes mit einzuschließen. Ein Krankenhaustagegeld dient zur Deckung der anfallenden Krankenhausnebenkosten wie Telefonkosten, Fahrtkosten der Angehörigen, Kosten einer besseren Verpflegung usw..., können Sie als Option in unserem Versicherungsvergleich Krankenzusatzversicherung hinzufügen. Die Zusatzversicherung für die Zahnkosten nimmt immer mehr Raum ein. Hier haben die gesetzlichen Kassen kräftig den Rotstift angesetzt. Wenn Sie sich für eine bessere Versorgung durch den Abschluss einer Krankenzusatzversicherung entschieden haben, prüfen Sie doch, ob nicht gleich die PKV Vollkostenversicherung die bessere Lösung ist. Hier geht es zum Versicherungsvergleich private Krankenversicherung.

News - Themen und Tipps

26-07-2016 / Rente erst mit 73

"Deutsche müssen sich auf Rente mit 73 einstellen. Wollen wir uns dieses Rentensystem leisten, muss der Ruhestand viel später beginnen. Das haben Ökonomen des IW berechnet. Wer heute jünger als 40 ist, würde demnach fast bis ans Lebensende arbeiten."
Quelle: Die WELT vom 25-07-2016

Das ist schon heftig genug. Die Frage nach der Rentenhöhe lässt die Politik tunlichst außen vor! Rechtzeitig selbst für das Alter vorsorgen ist mehr denn je angesagt. Riester- und Rürup sind besser als es dargestellt wird.

19-07-2016 / Beiträge der GKV werden deutlich steigen

Laut dem Spitzenverband der GKV werden in den nächsten Jahren die Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen deutlich steigen. So wird für den Versicherten mit einem Zusatzbeitrag von 1,8 % gerechnet. Für den Angestellten bedeutet dies, dass er diesen Mehrbeitrag ganz alleine zu zahlen hat. Hieran beteiligt sich kein Arbeitgeber. Der Selbständige hat den Gesamtbeitrag ganz und gar alleine zu schultern.

01-06-2016 Unwetterschaden. Sind Sie ausreichend versichert?

Die letzten Tage waren und sind immer noch für viele Hauseigentümer eine grosse Last. Die über Deutschland ziehenden Unwetter haben riesige Schäden hinterlassen. Der finanziell gepolstert ist derjenige, der hier den richtigen Versicherungsschutz hat. Für Schäden am Gebäude kommt die Gebäudeversicherung auf. Schäden am Hausrat werden durch die Hausratversicherung reguliert. Hier hilft nur die Elementarschadenversicherung. Es werden Leistungen bei Schäden durch Überschwemmung, Rückstau, Erdrutsch, Lawinen und Erdbeben übernommen. Sturmschäden sind generell versichert. Voraussetzung: eine Windgeschwindigkeit von 62 Stundenkilometern war eingetreten.

20-05-2016 Renten unterhalb der Grundsicherung

Kurzmeldung: Geringe Renten erhalten die, die wegen einer Erwerbsminderung vorzeitig in Rente gehen. Im Jahr 2014 lag der durchschnittliche Rentenbetrag für Neurentner bei Euro 628, also noch unterhalb der Grundsicherung.

09-05-2016 Deutsche Krankenversicherung (DKV) mit neuem Zahntarif

Zu 100%, nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse, werden die Kosten für Zahnersatz, Kunststofffüllungen der neuesten Generation, Inlays und Implantaten übernommen. Bei uns im Angebot, fragen Sie nach dem Tarif:KDTP100.

09-05-2016 weniger Krankenkassen und weniger Leistungen

lt. Pressemitteilung werden in den nächsten Jahren weitere gesetzliche Krankenkassen aufgeben und unvermeidlich weitere Leistungskürzungen folgen. Der Grund hierfür ist die demographische Entwicklung. Für jeden verständlich: Nur mit Leistungskürzungen dürfte der Kassenbeitrag im Rahmen gehalten werden.

weitere News, Tipps und Empfehlungen

DAS WICHTIGSTE

09-05-2016
eutsche Krankenversicherung (DKV) mit neuem Zahntarif
weiterlesen

08-04-2016
PKV und GKV
weiterlesen

04-03-2016
Achtung Verletzungsgefahr! Das Handy gehört nicht ins Bett.
weiterlesen

25-02-2016
So titelt die BILD
weiterlesen

18-02-2016
Krankenkassen fürchten Millionenaufwand
weiterlesen

05-02-2016
DAK - Verstoss gegen Datenschutzregeln
weiterlesen

01-02-2016
Warum „Versicherungsvergleich.de - Kunden" länger leben
weiterlesen

21-01-2016
1.100 Euro Rente, wer hat das schon?
weiterlesen

18-01-2016
Gebäudeversicherung - Wasserschaden in Höhe von Euro 87.000 - Schadenbeispiel
weiterlesen

15-01-2016
Hausratversicherung - Feuerschaden von einer halben Million
weiterlesen

07-01-2016
Neues Jahr und Gute Vorsätze? - Sparen fängt bei der Versicherung an und ist ganz einfach.
weiterlesen

01-12-2015
Privathaftpflichtversicherung
Welches ist der beste Tarif ?
weiterlesen

27-10-2015
Rabatt auf Ihre Sachversicherungen
weiterlesen

Über uns und die anderen

Wir sind seit 1985 Versicherungsmakler.

Wir sind kein Check-, Preis- oder Geld-Portal. Wir bieten Ihnen keine Strom-, Handy- oder Reisepreise an. Bei uns stehen Sie immer als Versicherungskunde im Mittelpunkt. Wir sind Ihr Versicherungsmakler! Sie haben Zugriff auf nahezu den gesamten Markt. Sie erhalten nur Preis- Leistungsoptimierte Angebote und dies zu (selbstverständlich auch rabattiert) Spitzenprämien. Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit und Vertragsbetreuung interessiert. weiterlesen...

Und wieder in der Schlagzeile

03-08-2015 - "Optimieren Sie Ihre Versicherungen und Finanzen" so wirbt das Portal Geld.de um Versicherungskunden. Nun geht das Unternehmen wohl an eine Tochtergesellschaft der Hanse Merkur Versicherung. Was die Medien hierüber berichten und wie es um die eigene Optimierung der Unternehmensfinanzen steht, können Sie hier am besten selbst nachlesen.

X
kostenfreie Expertenberatung
08105 - 77 89 60
Mo-Fr. 09:00 - 18:00 Uhr